ragalthar's Blog

BLUBOO Xtouch im Test – Teil 2: unerwartete Komplikationen [Update]

xtouch-s-blackIm vorherigen Teil des Tests hatte ich über meine ersten Eindrücke geschrieben und euch gezeigt, was alles in der Packung enthalten war. Dabei war mir nichts ungewöhnliches aufgefallen und ich nutze seit September 2010 Smartphones, hatte also schon einige in der Hand.

Deswegen wollte ich eigentlich in diesem Teil des Tests mit dem Prozessor, dem Display, dem Betriebssystem und den vorinstallierten Apps weitermachen, aber es gab ein Ereignis, welches ich euch nicht vorenthalten will und kann.

Hier aber erst einmal eine …

Übersicht

… der bereits geschriebenen Teile:

Teil 1: Unboxing und erster Eindruck

Jetzt aber zu meinem Problem:

Und da ein Bild mehr sagt als 1.000 Worte hier ein paar Bilder. Wie ihr – vielleicht – erkennen könnt hat sich die Abdeckung der Kamera hinten gelöst. Um es besser erkennen zu können habe ich ein weißes Blatt dazwischen geschoben.

Bild-011-klein

Aber auch ohne dieses Blatt ist es – hoffentlich – erkennbar. Hier von der linken Seite …

Bild-012-klein

… und von unten …

Bild-013-klein

… sowie von der rechten Seite.

Bild-014-klein

Die Abdeckung der Kamera besteht übrigens nicht – wie von mir erwartet – aus Glas, sondern aus Kunsstoff, wie ich nach dem Ablösen feststellen konnte, d.h. es wird im Laufe der Zeit zwangsweise verkratzen.

Bevor jetzt der Verdacht aufkommt, was ich damit angestellt habe: ich habe das Smartphone ganz normal behandelt, es hat sogar seit der Ankunft am Freitag Nachmittag noch nicht mal das Haus verlassen und lag größtenteils auf dem Schreibtisch herum bzw. wurde noch von mir eingerichtet, d.h. Apps installiert, meine Konten dort eingerichtet, Einstellungen vorgenommen und die Hintergründe nach meinen Vorlieben verändert.

Ich habe jetzt Kontakt mit dem User Mike-Meiers – ihr könnt sein Profil nur sehen, wenn ihr bei Android-Hilfe.de angemeldet seid – aufgenommen, der mein Ansprechpartner ist um zu sehen, ob und wie es weiter geht. Das ist das Schöne bei einem Test, bei unerwarteten Komplikationen kann man sehen, ob und wie der Hersteller reagiert.

[Update 01.12.2015]

Ich soll das beschädigte Gerät zurückschicken und bekomme ein Anderes im Austausch. Dann weiß ich ja, worauf ich bei diesem besonders achten werde.

Der Test geht also weiter, wenn das neue BLUBOO Xtouch bei mir angekommen ist, dann widme ich mich im Teil 3 dem Prozessor, dem Display, dem Betriebssystem und den vorinstallierten Apps.

Falls ihr noch etwas habt, worauf ich besonders achten soll, schreibt mir das doch bitte in dem Kommentar, danke.

Advertisements

Ein Kommentar

    Trackbacks

    1. BLUBOO Xtouch im Test – Teil 1: Unboxing und erster Eindruck | ragalthar's Blog

    Kommentar verfassen

    Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

    WordPress.com-Logo

    Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

    Twitter-Bild

    Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

    Facebook-Foto

    Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

    Google+ Foto

    Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

    Verbinde mit %s

    %d Bloggern gefällt das: